Radfahrer-Club 1903 Ilbenstadt e.V.

Mach mit! Radfahren hält fit

40 Jahre Radtourenfahren (RTF) in Ilbenstadt
Aktiv durch das Jubiläumsjahr 2017!
Bericht zur Frühjahrs-RTF und -CTF

40 Jahre Erfahrung in der Veranstaltung von Radtourenfahren und doch gibt es immer wieder Herausforderungen, denen man sich stellen muss, die Maßstab für Folgeveranstaltungen werden. Der Wetterbericht gab Tage vor der Veranstaltung Hinweise auf einen regnerischen Sonntag. Je näher der Termin rückte, desto besser die Wetterentwicklung, um Freitag/Samstag wieder auf kühler und wechselhaft zu schwenken. Die Einkäufe für die Kontrollstellenausstattung und den Start-/Zielbereich wurden nach oben korrigiert. Es wurden rund 300 Teilnehmer mehr über der typischen Teilnehmerzahl bei trockenem Wetter kalkuliert. Der Sonntag startete kühl und sonnig und es entwickelte sich ein toller Tag zum Radfahren. Alles was in die Pedale treten konnte, stand beim RC 03 Ilbenstadt am Start und brachte die Männer und Frauen an der Anmeldung ins Schwitzen. In knapp zwei Stunden mussten über 900 Radlerinnen und Radler mit Startkarten, Startnummern und Startstempeln versehen werden. Ein Procedere, das leider auch mit Wartezeiten verbunden war. Ein Dank an die Geduld der Radlerschar ist an dieser Stelle fällig!

Bei strahlendem Sonnenschein ging es dann auf die Strecken. Beim Radtourenfahren (RTF) auf der Straße wurden Rundstrecken über 42, 75 und 114 Kilometer angeboten, beim Countrytourenfahren (CTF) konnten zwei Strecken über 37 und 58 Kilometer durch die Felder und Wälder der Wetterau unter die Räder genommen werden.

Die RTF entführte die Masse unserer 818 Teilnehmer durch die sanfte Hügellandschaft der Wetterau durch das Wettertal über Lich, Grünberg, Laubach und Melbach zurück nach Ilbenstadt. Tourteilungen für die kürzeren Strecken waren jeweils so gelegt, dass auch Kontrollstellen angefahren werden konnten. Hier wurden die Teilnehmer neben Kontrollstempeln mit Getränken, Bananen und Gebäck versorgt. Die erwachende Natur sorgte im Sonnenschein für ein besonderes Radfahrerlebnis. Frisch bestellte Felder, Bäume, die teilweise die ersten Ansätze von zartem Grün zeigten, aufgelockert durch Frühblüher die bereits ihre volle Blütenpracht präsentierten. An diesem Tag war es nahezu Pflicht, die Räder aus Garagen und Kellern zu holen, um die Wintertage vergessen zu machen.

Die CTF zeigte 115 Teilnehmern die Wetterau von einer anderen Seite. Keine Aneinanderreihung von kräftigen Steigungen und vielen Singletrails, wie sie so mancher von einer „richtigen“ CTF erwartet, standen im Programm. Vielmehr wurde das abwechslungsreiche Landschaftsbild der Wetterau erfahren. Von relativ weiten Feldfluren von Ilbenstadt bis Melbach, kleinteiligeren Anlagen am Rande des Wettertals mit Streuobstwiesen, Rosenfeldern und Wäldern. Asphalt und Beton dominierten zwar den Untergrund, doch wurden eine Vielzahl naturbelassener Wege in das Streckenprofil zur Auflockerung eingebaut. Auf der 58-Kilometerschleife störte keine Ortsdurchfahrt. An Rockenberg und Münzenberg vorbei, ging es durch den Wald auf der Römerstraße wieder zum Kontrollpunkt Melbach zurück und von dort über Weckesheim, Florstadt und Bönstadt zum Ziel nach Ilbenstadt.

Im Ziel herrschte noch lange geselliges Treiben. Kuchentheke, Grill, Erbsensuppe und Getränke fanden ihren Absatz.
Vor der Siegerehrung richtete der Bürgermeister der Stadt Niddatal, Herr Dr. Bernhard Hertel, ein Grußwort an die Radlergemeinde um im Anschluss gemeinsam mit Oliver Witt, dem Fachwart RTF/CTF des RC 03 Ilbenstadt, die Pokale an die Sieger zu übergeben und zur erbrachten Leistung zu gratulieren.

Im Wettbewerb der vorgemeldeten BDR-Vereine in der RTF-Wertung hatte der RV Ober-Mörlen die Nase vorn und konnte den Siegerpokal und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten der RV Wanderlust Gambach und der RV Klein-Linden.  Der SC Nestlé lag bei den Privatmannschaften vorn.
Die CTF-Wertung führte souverän das Radteam des RC Edelweiß Nieder-Wöllstadt an, gefolgt vom RV Ober-Mörlen und dem RTC Sandhasen Wölfersheim.

Über 40 Helferinnen und Helfer des Vereins, die zum Teil schon Tage vorher in der Vorbereitung tätig waren, hatten einen langen, erfolgreichen Arbeitstag. Ihnen gebührt der Dank, dass solche Veranstaltungen möglich sind und der Breitensport lebt!

Im Herbst lädt der RC 03 Ilbenstadt wieder zur RTF „Rund um Ilbenstadt“ ein und ist dann auch sicher größerem Ansturm gegenüber gewappnet.

Impressionen von RTF und CTF:

 Großer Andrang  Startstempel  nach Münzenberg
Bild: Eva S.
     
 Kontrollpunkt Münzenberg
Bild: Eva S.
  Kontrollpunkt Münzenberg
Bild: Eva S.
 nach Melbach
Bild: Eva S.
   
Siegerehrung
Der Nachwuchs vom RV Klein-
linden mit
dem Siegerpokal zum
3. Platz mit
Oliver Witt, RTF-/CTF-
Fachwart
und Bürgermeister
Dr. Bernhard Hertel
 Siegerehrung
Die Geehrten
vom RV Ober-Mörlen,
dem Radteam
Edelweiß aus
Nieder-Wöllstadt und
dem SC Nestlé
mit Bürgermeister Dr. Bernhard
Hertel (li), Fachwart RTF/CTF
Oliver Witt (2. v.l.), Moderator
Wilhelm Schröder (re)

Kommentare sind geschlossen.