Radfahrer-Club 1903 Ilbenstadt e.V.

Mach mit! Radfahren hält fit

40 Jahre Radtourenfahren (RTF) in Ilbenstadt
„Rund um Ilbenstadt“
Eine Regenlücke erfolgreich genutzt

| Keine Kommentare

Ein großer Stein fiel uns Organisatoren, unseren Helferinnen und Helfern und allen von Herzen, die dem RC 03 Ilbenstadt verbunden sind; herbstliche Kühle, Wind und Regen prägten die Tage vor und nach unserer Radtourenfahrt und wichen am Sonntag gutem, trockenem Radfahrwetter. Ab der Mittagszeit verwöhnten sogar Sonnenstrahlen die Radlergemeinde.
Die Strecken hatten wir gründlich überarbeitet, konnten so verkehrsintensive Streckenteile meiden und manch reizvolles Kleinod im Landschaftsschutzgebiet „Auenverbund Wetterau“ offenbarte sich unverhofft den staunenden Augenpaaren.
Das Radtourenfahren ist aus dem Straßenrennsport auf die Bedürfnisse des Breitensportes adaptiert; Streckenlänge und Belastung können ohne Zeitnahme individuell gewählt werden.
Die herbstliche Wetterau mit ihren abgeernteten Feldern, nur Mais und Zuckerrüben harren noch auf den Einsatz der Erntemaschinen, nahm in der morgendliche Frische die ersten Starter auf, die Rundtouren zwischen 43, 80, 121 und 156 Kilometern wählen konnten. Jede Strecke hatte ihren Reiz. Hier und da musste auch mal eine „Bodenwelle“ erklommen werden, im Vogelsberg wechselte das Landschaftsbild und Kletterqualitäten waren gefragt, ging es doch über Breungeshain dem Hoherodskopf (764 m) entgegen. Immerhin stellten sich 53 unserer insgesamt 524 Starter dieser Herausforderung! Auch Nebel und kühle Temperaturen mussten auf der Höhe weggesteckt werden.
Rund 40 Helferinnen und Helfer sorgten am Veranstaltungstag für einen geordneten Ablauf, versorgten Radlerinnen und Radler an insgesamt sieben Kontroll- und Verpflegungsstellen mit Bananen, Kuchen, Riegeln, Gebäck und Getränken. Servicefahrzeuge sorgten für den Nachschub und standen für Hilfeleistungen zur Verfügung. Ein anstrengender Tag, der durch ein großes, zufriedenes Teilnehmerfeld belohnt wurde.

Eine Familien- und Trimmtour über 18 Kilometer rundete das Angebot ab. Hier waren  ausschließlich Mitglieder des Turnvereines und der Freiwilligen Feuerwehr aus Ilbenstadt unterwegs. Auf flacher Strecke wurden die Radler zwischen Wöllstadt, Okarben und Karben durch die frühherbstliche Flur geführt. Am Ludwigsbrunnen wurde Station gemacht. Getränke, Bananen und Gebäck waren Grundlage und willkommene Stärkung für einen erfolgreichen Rückweg.

Am Ziel wartet geselliges Treiben auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Angeregt wurde sich ausgetauscht, Erlebnisse des Tages kamen nicht zu kurz, Streckenlängen und Höhenmeter wurden diskutiert. Ganz ohne Kritik ging es dabei auch nicht ab, konnten wir doch im Vogelsberg eine Umleitungsstrecke nicht optimal gestalten. Natürlich war für das leibliche Wohl gesorgt. An Kuchen- und Getränketheke sowie am Grill konnten die Speicher wieder gefüllt werden.

Dem Wettbewerb haben sich 11 BDR-Vereine gestellt. Den Siegerpokal und den Wanderpokal der Stadt Niddatal errang der RV Opel 1888 Rüsselsheim mit 14 Teilnehmern. Auf den Plätzen folgten das Radteam Neu-Isenburg und der RV Ober-Mörlen.
Der Bürgermeister der Stadt Niddatal, Herr Dr. Bernhard Hertel überreichte den Wanderpokal, überbrachte die Glückwünsche der Stadt und richtete ein Grußwort an die Teilnehmer. Er dankte nicht zuletzt den vielen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.

Die Firma Control Mechatronics GmbH aus Nidderau-Heldenbergen nahm mit einer Mannschaft an unserer Rundfahrt teil. Der Mannschaftsführer, Herr Sendlbeck,  konnte  den Pokal für den ersten Platz einer Privatmannschaft entgegennehmen.

Die Familien- und Trimmtour wurde wieder vom Turnverein Ilbenstadt dominiert. Der Vorsitzende Herwig Lauerer konnte erneut den Pokal für den 1. Platz und den Wanderpokal der Firma TRADECONNECTIONKREBSDIGITALE MEDIENGESTALTUNG UND WERBUNG entgegennehmen. Auf dem zweiten Platz folgte die Freiwillige Feuerwehr Ilbenstadts. Ob der Turnverein 2018 wieder vorne liegt?

Wir danken herzlich für Eure Teilnahme und hoffen, Euch am 25. März 2018 wieder in Ilbenstadt begrüßen zu können.

Impressionen rund um RTF und Familientour

     
     
     
     
     
     
   

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.