Radfahrer-Club 1903 Ilbenstadt e.V.

Mach mit! Radfahren hält fit

Radtourenfahrt (RTF) des RV Ober-Mörlen am Sonntag, dem 25. August 2013

B-RC03-130825-10-RTF_Ober-Mörlen-Siegerehrung_Elvira-WEB

Elvira Dinges mit dem Pokal für den 2. Platz

Die heutige RTF beim RV Ober-Mörlen war von CTF-würdigen Strecken, bewölktem Himmel, Nebel in den Morgenstunden, der Gott sei Dank noch einen weiten Blick ermöglichte und ab dem frühen Vormittag durch Regen geprägt. Im Vergleich zu den Frühjahrstouren zum Beispiel in Niederdorfelden, Egelsbach oder Karben waren die Bedingungen am heutigen Tage fast ideal … Die Teilnehmerzahlen sind mir zwar nicht bekannt, aber der Betrieb an Start und Ziel, sowie auf den Strecken, hielt sich in Grenzen. Schade, dass die Arbeit des RV Ober-Mörlen nicht durch ein großes Teilnehmerfeld belohnt wurde. Die Streckenführung war gelungen, wenn auch über die bereits eingangs erwähnten CTF-würdigen Strecken gestritten werden kann. Von der Wetterau ging es wieder in den südlichen Gießener Raum, um von dort den Bereich zwischen Lahn und nördlichem Taunusrand unter die Räder zu nehmen. Je nach Streckenwahl fiel der Taunuskontakt mehr oder minder intensiv aus.
Die Wirtschaftswege von und nach Ober-Mörlen, sowie auch im weiteren Verlauf der Tour immer wieder mal gern genutzt, waren für Rennräder des High-End-Bereiches sicher zu meistern, doch den Fahrerinnen und Fahrern in deren Sätteln hat der nicht immer glatte Belag, die partiellen Verschmutzungen mit Erde und Stroh und die teilweise großflächigen Pfützen mehr Kopfschmerzen bereitet. Nach dem Verlassen des Wirtschaftsweges in Ostheim kam dann noch mit einer Pflasterstrecke ein kleines Schmankerl á la Paris-Roubaix. Mit einem Querfeldeinrad oder auf Neudeutsch Cyclocross, war man gut gerüstet. Auf die 35 mm breiten Pneus 6 bar Druck gegeben und man rollte widerstandsarm, vor Pannen weitgehend gefeit über die Strecke. So war auch der große Anteil asphaltierter Straßen flott zu bewältigen. Doch kamen auch die Fahrerinnen und Fahrer mit einer klassischen Rennmaschine gut und sicher ins Ziel.
Zu Beginn der Tour hoffte man noch halbwegs trocken ins Ziel zu kommen. In Münzenberg hat mich dann der erste kurze Regenschauer getroffen, um am Ortsende wieder zu versiegen. In Langgöns konnte ich dann alle Hoffnungen begraben, setzte doch der leichte Regen ein, der unter www.wetter.com wie folgt definiert wird: „Niederschlag in flüssiger Form in einem Gebiet >10 km² und länger als 45 Minuten (auch mit Unterbrechungen), Tröpfchengröße 0,6 bis 3 mm, Regenmengen bis 0,5 l/Stunde“. Anfangs schien sich der Regen der genannten Definition beugen zu wollen, doch schien mir die Tröpfchengröße an der Obergrenze und die Dichte versprach mehr wie 0,5 l/Stunde. Als ich das Forsthaus Butzbach passierte, lief denn auch der Niederschlag ungehemmt durch meine Schuhe und die Funktionsbekleidung musste zeigen, ob sie ihr Geld wert war. Gezeichnet vom Regen und dem Schmutz der Wirtschaftswege wurde dann doch das Ziel ereicht. Die Temperaturen waren ausreichend mild, so dass der Regen erträglich war. Überwiegend strahlten gut gelaunte Sportlerinnen und Sportler Zufriedenheit über ihre Leistung aus. Bei Kaffee, Kuchen und einer Grillwurst konnte dann zum geselligen Teil übergegangen werden.

Den Wettbewerb der BDR-Vereine entschied der RV Wanderlust Gambach mit 19 Starterinnen und Startern für sich. Wir folgten mit 16 tatsächlich gestarten Radlerinnen und Radlern auf Platz zwei. Im Angesicht des Wetters hatten einige sich spontan entschlossen, das Fahrrad nicht dem Regen auszusetzen. Mit 11 Startern belegte der RV Neu Anspach Platz drei. Dahinter folgten der RV Nieder-Weisel (10 Starter), der RV Hungen (8 Starter), der RV Schwalbe Asslar (6 Starter) und auf dem siebten Platz der RV Oppershofen (5 Starter).

Am 1. September 2013 geht die sonntägliche Radtourenfahrt nach Rheinhessen, in das Rebenland. Die SKG Bauschheim ist  Veranstalter, gestartet wird in der Sporthalle Am Weinfass 83 in 65428 Rüsselsheim-Bauscheim. Zur Weinlese kommen wir noch zu früh. Diese wird erst im Oktober beginnen.

Impressionen der Ober-Mörlener Tour:

B-RC03-130825-01-RTF_Ober-Mörlen-Streckenimpressionen-vor_Ostheim-WEB B-RC03-130825-03-RTF_Ober-Mörlen-Streckenimpressionen-Münzenburg-WEB B-RC03-130825-04-RTF_Ober-Mörlen-Kontrolle2-Kurt+DieterK-WEB
B-RC03-130825-05-RTF_Ober-Mörlen-Streckenimpressionen-vor_Nieder-Weisel-WEB B-RC03-130825-06-RTF_Ober-Mörlen-Streckenimpressionen-vor_Nieder-Weisel-WEB B-RC03-130825-08-RTF_Ober-Mörlen-Ziel-DieterH-WEB
B-RC03-130825-14-RTF_Ober-Mörlen-Siegerehrung_Elvira+KlausD-WEB

Kommentare sind geschlossen.