Radfahrer-Club 1903 Ilbenstadt e.V.

Seid stark, halted durch, Jammerer verlieren!

Ilbenstädter Radtouren
Radwanderung „Wickstadt-Von See zu See in der Wetterau“

am Mittwoch, den 16. Juni 2021

„Die Wetterau im gefühlten Hochsommer“

Liebe Mitglieder und Freunde des RC 03 Ilbenstadt,

für den Sommer gibt es einige definierte Zeiträume, die mit dem meteorologischen Zeitraum (Juni – August) beginnen und mit dem astronomischen Zeitraum, von der Sommersonnenwende – 2021 am 21. Juni – bis zur Tag- und Nachtgleiche am 22. September, dem Äquinoktium, enden. Man könnte jetzt meinen, dass wir mit dem Begriff phänologischer Sommerbeginn den „gefühlten Sommer“ beschreiben können, doch selbst der ist regelbasiert. Nehmt einfach hin, die Sonne scheint zu unserer Tour und es wird heiß, verdammt heiß!

Sorgt für Euren Sonnenschutz!

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat zu diesem Thema alle wichtigen Informationen zusammengefasst. In der nachfolgenden Infobox stelle ich Euch den Sonnenschutzmittelcheck mit ein paar ergänzenden Hinweisen ein:

Sonnenschutzmittel-Check des BfS
  • Das Sonnenschutzmittel hat einen ausreichend hohen Lichtschutzfaktor.
    Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) empfiehlt für Kinder mindestens LSF 30, für Erwachsene mindestens LSF 20. Aufenthalte in großen Höhen, auf Schnee, am und im Wasser und in sonnenreichen Regionen erfordern ein Sonnenschutzmittel mit einem sehr hohen LSF (50+).
  • Das Sonnenschutzmittel schützt auch vor UV-A.
    Auf dem Produkt ist deutlich lesbar der Schutz vor UV-A-Strahlung ausgewiesen.
  • Die Inhaltsstoffe sind gelistet.
    Bei der Wahl des Sonnenschutzmittels ist zu berücksichtigen, ob eine Überempfindlichkeit gegenüber Inhaltsstoffen der Sonnenschutzmittel besteht.
  • Das Sonnenschutzmittel wird rechtzeitig aufgetragen.
    Trägt man die Sonnencreme 20 – 30 Minuten vor dem Aufenthalt in der Sonne auf, kann man sicher sein, dass der Schutz vollständig besteht.
  • Das Sonnenschutzmittel wird in ausreichenden Mengen aufgetragen.
    Zumeist wird nicht genügend Sonnencreme verwendet. Macht man es richtig, sollte eine 200 ml-Flasche nach ca. fünfmaligem Eincremen des ganzen Körpers eines Erwachsenen leer sein.
  • Das Sonnenschutzmittel wird regelmäßig nachgecremt.
    Mindestens alle zwei Stunden und vor allem nach dem Baden und dem Abtrocknen.
Ergänzende Hinweise
  • Der UV-Index durch das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) „kurz“ erklärt.
  • Der UV-Index wird täglich vom Deutschen Wetterdienst ermittelt und für drei Tage prognostiziert.
  • Für den 16. Juni 2021 beträgt der UV-Index für unsere Region „7“. Das heißt, dass mit einer Sonnencreme mit dem Lichtschutzfaktor 50+ theoretisch ein etwa 8-stündiger Aufenthalt in der Sonne gewagt werden kann.
    Laut BfS sollte man nur 60 % dieser Zeit ausnutzen!
  • Nutzt das Sonnenschutzmittel exzessiv – 2 ml pro Quadratzentimeter Haut sind erforderlich!
  • Nach zwei Stunden wird ein Nachcremen empfohlen/erforderlich
    Die Gesamtdauer des Aufenthaltes in der Sonne verlängert sich dadurch nicht.
  • Kleidung mit UV-Schutzkomponente macht das Eincremen an den bedeckten Körperstellen entbehrlich.
    Fragt den Sportbekleidungshersteller nach der UV-Schutz-Eigenschaft.
  • Die Sonnenschutzmittel schädigen nach heutigen Erkenntnissen die Umwelt nicht.
    Was die Fische allerdings zum Geschmack dieser Brühe sagen, wenn ihr gut geschmiert eure edlen Körper Kühlung suchend im Inheidener See aalt, kann man sich allenfalls vorstellen.


Endlich! Vollgepackt mit nützlichen Informationen zum Sonnenschutz und aktiver Hautkrebsprävention geht es nun zur Radtour. Unser Radtourenfachwart Erwin Loscher lädt herzlich zum

Start am 16. Juni 2021
um 09:25 Uhr an der Wickstädter Niddabrücke
und
um 10:00 Uhr am Reichelsheimer Bahnübergang ein.

Die Hygiene- und Abstandsregeln des RC 03 Ilbenstadt, abgestimmt für das Radwandern, des RC 03 Ilbenstadt sind vorab zur Kenntnis zu nehmen und am Veranstaltungstag strikt einzuhalten. Unnötige Risiken auf Kosten der Gesundheit werden nicht eingegangen.
Vergesst nicht die Mund- und Nasenbedeckung (OP-Maske, FFP 2-Maske oder gleichwertig). Diese ist während der Fahrt nicht notwendig, für Aufenthalte in Pausen und/oder anderen Bereichen mit einer Tragpflicht muss sie bereitgehalten werden.

Über Florstadt und Reichelsheim geht es schnurstracks Richtung Pfaffen- und Teufelsee, dessen schutzwürdiges Biotop mit seinem bunten Reigen an Wasservögeln sich den neugierigen Blicken von außen durch dichten Bewuchs entzieht. Sachsensee und Inheidener See sind die nächsten Ziele. Warum das Tagebaurestloch, dem einst Schaufelradbagger so um die 10 Millionen Tonnen Braunkohle entrissen haben, offiziell nach Sachsen oder einem Sachsen benannt wurde, obwohl in der Bevölkerung der Name Barbarasee nach der Schutzheiligen der Bergleute geläufig ist, wissen wir (noch) nicht. Eine harmlose Erklärung wäre die Verbindung zu den ebenfalls wassergefüllten Tagebaurestlöchern in Sachsen. Anderes wäre auch interessant, möchte es mir aber nicht vorstellen … Auch der nächste See hat ein Namensproblem. Je nach Sicht ist es mal der Inheidener- und mal der Trais-Horloffer-See. Uns ist es egal, solange wir hier angenehm rasten können.
Nach der Rast am See geht es über den Limesradweg durch das Ried nach Unter-Widdersheim. Ober-Widdersheim, Borsdorf und Unter-Schmitten sind weitere Stationen bis zum Hessenradweg R4, der die Radlerschar entlang der Nidda wieder zum Ausgangspunkt der Tour begleitet.

Diese Genusstour lässt uns über verkehrsarmes, abwechslungsreiches und leicht gewelltes Terrain gleiten. Genießt die typische Wetterauer Landschaft über eine Strecke von rund 67 Kilometern.
Wer am Ende der Tour noch etwas Zeit übrig hat, findet in Florstadts „Jolly“ ein erfrischendes Eis zum Tourabschluss.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Erwin Loscher ist für Rückfragen unter der Telefonnummer 01512 02 30 745 erreichbar.

Für das Radwanderteam

Wilhelm Schröder
Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Sport (RTF/CTF)

Streckendownload für Navigationsgeräte:
Wickstadt-Von See zu See in der Wetterau

Zur Radwanderstrecke „Wickstadt-Von See zu See in der Wetterau“
(Vollbildanzeige):

Kommentare sind geschlossen.