Radfahrer-Club 1903 Ilbenstadt e.V.

Seid stark, halted durch, Jammerer verlieren!

Ilbenstädter Radtouren
Radwanderung „Von Assenheim nach Hanau“

am Donnerstag, den 2. September 2021

Zur Schlösserunde und zur Hohen Straße

Liebe Mitglieder und Freunde des RC 03 Ilbenstadt,

Der Radtourenfachwart und Wetterexperte Erwin Loscher hat den Donnerstag mit hervorragendem Radfahrwetter entdeckt und lädt zu Radtour nach Hanau ein:

Start am Donnerstag, den 2. September 2021
um 09:30 Uhr an dem Assenheimer Bürgerhaus

Die Hygiene- und Abstandsregeln des RC 03 Ilbenstadt, abgestimmt für das Radwandern, des RC 03 Ilbenstadt sind vorab zur Kenntnis zu nehmen und am Veranstaltungstag strikt einzuhalten. Unnötige Risiken auf Kosten der Gesundheit werden nicht eingegangen.
Vergesst nicht die Mund- und Nasenbedeckung (OP-Maske, FFP 2-Maske oder gleichwertig). Diese ist während der Fahrt nicht notwendig, für Aufenthalte in Pausen und/oder anderen Bereichen mit einer Tragepflicht muss sie bereitgehalten werden.

In ruhiger Fahrt von Assenheim über Ilbenstadt geht es nach Niederdorfelden. Hinter einem kleinen Höhenrücken kommt Maintal in Sicht. Per Fähre wird der Main überwunden und Hanau-Steinheim winkt mit der Rast.
Auf der Rückfahrt nähern wir uns dem Tourmotto „Schlössertour“. Uns erwartet in Hanau Schloss Philippsruhe und nicht weit entfernt Wilhelmsbad, deren geschichtsträchtiges Flair schon mal den ein oder anderen Rückblick in die eigene Geschichte provoziert.
Schlösser grenzt man heute gegen Burgen als „Wohn- und Verwaltungsanlagen“ der adligen Führungsschicht ab. Der Name erinnert auch an die Schließverhältnisse und so waren seinerzeit die Herrschaften hinter Schloss und Riegel, wo sicherlich der ein oder andere auch im sprichwörtlichen Sinne hingehörte.
Philippsruh verdanken wir dem Hanauer Grafen Philipp Reinhard, der hoffentlich was geschafft und nicht nur Ruh gehalten hat. Wilhelmsbad ist eigentlich eine prächtige Kuranlage mit eigener, interessanter Geschichte. Ihr habt sicherlich noch den 22. Juni 1832 in Erinnerung, als in den prächtigen Gemäuern und Parkanlagen ein politisches Volksfest mit bis zu 10.000 Teilnehmern in der Nachfolge des Hambacher Festes gefeiert wurde. Ja in dem heute beschaulichen Hanau war scon mal was los. Es lohnt sich, einen tieferen Blick in die Historie zu werfen.

Etwas handfester ist die Querung der alten Handelsstraße „Hohe Straße“, deren Lage auf einem Höhenrücken eine gute Aussicht verheißt und im Mittelalter festen, hochwasserfreien Untergrund garantierte. Ab hier treibt das „nahe“ Ziel Radlerinnen und Radler an. Über Windecken, Eichen und Wickstadt ist das Bürgerhaus in Assenheim schnell erreicht.

Die Erlebnistour über rund 73 Kilometer in welligem Terrain, das angenehm zu fahren ist. In das Maintal und zur Hohen Straße zurück beinhaltet Höhenmeter, die man schon wegen der sportlichen Herausforderung und der schönen Aussicht wegen gerne in Kauf nimmt. Touren- und Trekkingräder sowie Mountainbikes sind erste Wahl für diese Tour.
Ist das Interesse geweckt, freut sich der RC 03 Ilbenstadt auf eine rege Teilnahme.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Erwin Loscher ist für Rückfragen unter der Telefonnummer 01512 02 30 745 erreichbar.

Für das Radwanderteam

Wilhelm Schröder
Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Sport (RTF/CTF)

Streckendownload für Navigationsgeräte:
Radwanderung „Von Assenheim nach Hanau zur Schlösserrunde und zur Hohen Straße“

Radwanderung „Von Assenheim nach Hanau zur Schlösserrunde und zur Hohen Straße“
(Vollbildanzeige)

Kommentare sind geschlossen.